Navigation überspringen

Vorteilsangebote

Über Azure Dev Tools for Teaching stellen Sie Ihren Lehrkräften, Schülern und Studenten professionelle Entwicklertools, Software und Dienste zur Verfügung – mit einem kostengünstigen Abonnement von Microsoft. Machen Sie mitreißenden und anspruchsvollen Unterricht, und begeistern Sie Ihre Schüler und Studenten mit topaktuellen Technologien und Clouddiensten.

Klicken Sie hier, um mehr über Azure Dev Tools for Teaching-Abonnements zu erfahren.

Abonnement überprüfen

Azure Dev Tools for Teaching-Abonnements beinhalten Entwicklertools, Plattformen und Server von Microsoft sowie technischen Support. Im Produktkatalog finden Sie Informationen zu den in den Azure Dev Tools for Teaching-Abonnements enthaltenen Produkten.

Abonnement überprüfen

Abonnieren Sie Azure Dev Tools for Teaching.

Azure Dev Tools for Teaching

Mit Azure Dev Tools for Teaching erhalten MINT-Fachbereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an Hochschulen Zugang zu zusätzlicher Software. Für jeden qualifizierten Fachbereich in Ihrer Bildungseinrichtung ist ein Abonnement erforderlich.

Azure Dev Tools for Teaching abonnieren


Zusätzliche Vergünstigungen

Microsoft Imagine-Software bietet Schülern und Studenten, die mindestens eine Pflichtlehrveranstaltung des Mitgliedsfachbereichs besuchen, außerdem die Möglichkeit, Software zur Verwendung im Studium und für private Entwicklungsprojekte auf ihren eigenen Geräten zu installieren. Dank spezieller Lizenzierung dürfen Fachbereiche die Azure Dev Tools for Teaching-Software und -Dienste zudem zu Unterrichts- und Forschungszwecken auf einer beliebigen Anzahl von Computern in fachbereichseigenen Computerräumen installieren.

Kunden, die einen akademischen Volumenlizenzvertrag wie Enrollment for Education Solutions (EES), Open Value Agreement for Education Solution (OV-ES), CASA oder Campus Agreement erworben haben, können ein Azure Dev Tools for Teaching-Abonnement kostenlos erhalten. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Begrüßungsschreiben.